banner.jpg
 

Es gibt ihn noch - den guten, alten Dixieland. Die Ruhr-River Jazzband spielt die Musik der 20er und 30er Jahre in der Originalbesetzung. Mit und ohne Verstärker   - und natürlich immer mit Gesang!
            ... swinging, stomping, good old Dixieland Jazz. 

Internet: www.jazzclub-mh.de

Posaunist Manfred Mons ergriff 1982 mit einer Zeitungsanzeige die Initiative zur Gründung der Ruhr-River-Jazzband. Auf diese Anzeige meldete sich damals Banjo-Mann Claus Dieter Freymann, der ebenso, wie Mons bis heute der Ruhr-River Jazzband treu geblieben ist.

Die Band, deren Name unter anderem mit der Riverboat-Shuffle auf der Ruhr und der Gründung des Mülheimer Jazzclubs verbunden ist, sorgte in den 80er Jahren für eine Wiederbelebung des Mülheimer Jazz-Lebens.
Obwohl die Ruhr-River Jazzband vor allem an Rhein und Ruhr auftritt, pflegt sie seit den 80er Jahren
freundschaftliche Kontakte mit den Jazzern in Ostdeutschland.

So besteht unter anderem eine Freundschaft mit dem Dresdner Jazzclub. Die Tage rund um den Mauerfall im November 1989 erlebten die Mülheimer Jazzer während einer Konzertreise durch die damals noch existierende DDR. Auch am 3. Oktober 1990, dem Tag der Wiedervereinigung, trat die Ruhr-River Jazzband in Berlin auf.

Besetzung:
Günter Griguszies – Trompete
Guido Pfennig – Klarinette, Saxophon
Manfred Mons – Posaune
Henk Piek – Schlagzeug
Dr. Claus. D. Freymann – Banjo, Gitarre
Hans Martin Claus – Kontrabass, Tuba


Kontakt:
Hans Ramacher
Lutherstraße 30
41466 Neuss           
Telefon: 02131 49440
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Manfred Mons
Windmühlenstraße 5
45470 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208 373204

Internet: www.jazzclub-mh.de